Verlegeanleitung Terrassendielen und -fliesen

WUNDERWERK est. 1964 Terrassendielen

1. Schritt: Untergrundvorbereitung
Splitt eignet sich besonders gut als Untergrund. Dieser hat den Vorteil, dass Regenwasser schneller und leichter abgeführt wird und von unten kein Spritzewasser gegen das Holz spritz und das Holz verunreinigt. Damit später auch kein Unkraut durch die Zwischenräume wächst, ist ein vorher verlegtes Spezialflies ratsam.

2. Schritt: Unterkonstruktion
Bei einem ebenen Untergrund ist eine schwimmende Verlegeung direkt auf dem Splitt möglich. Damit das Wasser nicht auf der Terrasse stehen bleibt, müssen Sie je Meter mit ca. 1 cm Gefälle arbeiten (Beispiel: Bei einer 400 cm tiefen Terrasse beträgt der Höhenunterschied von der Hauswand bis zum Terrassenende 4,0 cm). Als Unterkonstruktionsholz verwenden Sie Kanthölzer in geeigneter Stärke im Abstand von ca. 50 cm.
Bei einem sehr unebenen Untergrund eignen sich Punktfundamente zur Fixierung derKonstruktion - 30x30x50 cm (BxHxT) oder frostsicher 80 cm tief.
Ein weiterer Tipp: Die Unterkonstruktion je nach Größe als Rahmen vorfertigen oder mit provisorisch verschraubten Dielen am Anfang und am Ende fixieren. Unter dem Terrassendeck lassen sich Leerrohre und Versorgungsleitungen sehr geschickt und einfach verstecken.

3. Schritt: Richtig Bohren und Verschrauben
Sorgen Sie beim Verlegen für genügend Abstand zwischen den einzelnen Dielen. Die Fuge sollte mindestens 0,5 cm betragen. Nehmen Sie sich einfach Abstandsklötze zur gleichmäßigen Fugenbildung zur Hilfe. Berücksichtigen Sie die Volumenänderung des Holzes und lassen zwischen Holz und Hauswand ebenfalls einen ausreichenden Spalt. Durch das Spannen einer Maurerschnur erleichtert es Ihnen alle Schrauben später in einer Flucht zu verschrauben.
Um ein Reißen des Holzes zu verhindern, sollten Sie unbedingt vorbohren und das Bohrloch ansenken. Verwenden Sie hochwertige Edelstahlsenkkopfschrauben. Verwenden Sie zwei Schrauben je Diele: Abstand von der Längsseite ca. 2 cm, vom Hirnende (kurze Seite der Diele genannt) ca. 3 cm und schrauben Sie in die Mitte der Unterkonstruktion.

4. Schritt: Kappschnitte und Hobeln
Sind sämtliche Dielen fest veschraubt, schneiden Sie den Überstand am Hirnende bündig ab oder planen Sie mit einem Überstand. Sie können auch das abgeschnittene Ende mit einer weiteren Diele verkleiden. Als Abschluss fasen Sie die Schnittkanten mit Schleifpapier, einem Bandschleifer oder einem Elektrohobel.

5. Schritt: Pflege des Materials
Nach dem Kappschnitt ist eine Behandlung mit geeigneten Lasuren oder eine Schnittkantenversiegelung zu empfehlen. Aus optischen Gründen kann das Holz mit Lasuren vor Farbveränderungen durch Sonneneinwirkung geschützt werden. 

Hier finden Sie mehr Informationen zum Thema Holz im Garten

Ab in den Garten!

Schaffen Sie Platz für Neues. Warum nicht mal einen neuen, modernen Sichtschutz für den Garten oder den Balkon, auch neue Pflanzkästen oder Rankhilfen für eine tolle Blütenpracht machen sich immer gut im Garten und bieten verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten. Oder planen Sie für die neue Gartensaison größere Projekte, wie beispielsweise eine neue Terrasse mit passendem Sonnen-, Wind- und Sichtschutz? Womöglich möchten Sie sich auch ein neues Geräte- oder Gartenhäuschen zulegen und suchen hierfür Inspirationen? Wie wäre es mit einem neuen Spielbereich für die Kleinen? Ob Spielhaus, Sandkasten oder Kletter- und Spielanlage bei uns finden Sie diese und weitere Produkte und Ideen für einen wunderbaren Garten.

Unser Tipp: Gerne übernehmen wir auch Aufbauarbeiten für Sie.

Blättern Sie doch gleich online in unserem aktuellen Katalog oder schauen Sie bei uns vorbei.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Aktuelle Gartentrends und Ausstellung

Brügmann TraumGarten - Der große Gartenplaner

Holz im Garten - Unser Sortiment für Sie

Mit Produkten aus unserem großen Holz im Garten Sortiment wird Ihr Sommer doppelt schön. Holen Sie sich frischen Wind für Balkon, Garten und Terrasse: Wunderschöne Terrassendielen, praktische Hochbeete, pflegeleichte Zäune und Sichtschutzelemente, moderne Carports, Gartenhäuser und idyllische Pavillons.  Konstruktionshölzer wie Palisaden, Pfähle, Latten und Kanthölzer runden unser Gartensortiment ab. Natürlich finden Sie bei uns die passende Farbe, Schrauben und sämtliche Befestigungsmaterialien vor Ort.

Unser Aktuelles Angebot

Terrassendiele Lärche

Naturbelassen, einseitig grob geriffelt, die andere Seite semi-geriffelt,

ca. 2,4 cm stark, 13,8 cm breit,

Längen 300 cm und 400 cm

2,99 €/lfm  (21,66m²)